Header-Foto der Dartscheiben im House of Darts

Game on... Nr. 1 - Franz Beckenbauer, Rosidinho, Darts, Freundschaft und Dankbarkeit

"Klasse, eine eigene Kolumne!", war mein erster Gedanke, nachdem ich "Mr. Echse"

1
Gordon - Game On...

von dartn.de die Zusage gab, regelmäßig meine Gedanken auf Papier zu bringen. Franz Beckenbauer hat auch eine bei der Bild-Zeitung. Viele Promis haben ihre eigene Kolumne in denen sie sich regelmäßig selbst ein klassischen Eigentor schießen und von anderen im Anschluss gemieden werden. "Was darf ich schreiben?" oder sollte ich besser fragen "Was wollen die da vor den Bildschirmen lesen?" Ich bin ja nur Caller und kein Prominenter. Ich schreibe regelmäßig so genannte "uniBlogs" auf der Homepage des weltgrößten Dartherstellers. Sorry, hatte vergessen zu erwähnen, dass es sich selbstverständlich auch um den Weltbesten handelt… (Die nächsten 20 Britischen Pfund der Einhörner sollten mir nun hoffentlich sicher sein!) - ´schuldigung ich war kurz "off topic". In diesen so genannten "uniBlogs" berichte ich über die Geschehnisse in Dart-Deutschland und über einzelne deutsche Spieler und deren

2
Gordon Shumway - Mr. Darts

Erfolge, welche ich für erwähnens- oder nennenswert halte. Also, was will bzw. soll ich schreiben, wenn ich eine eigene Kolumne habe? Ich denke es zählt die ureigene Meinung, auch wenn ich mich zukünftig nicht immer beliebt machen werde. Sei´s drum…

22 Jahre treibe ich mich nun schon durch die Weiten der Sisal- und Tungsten-Welten. Seit 1991 calle ich… Immer wieder erlebt man Dinge die einen wirklich freuen, verblüffen und manchmal auch richtig ärgern. Enttäuscht wird man selten, trotzdem kommt es vor, dann zumeist recht heftig.

Die Liste meiner favorisierten Dart-Seiten erstreckt sich über die komplette Fläche meines hübschen Bildschirms. Seit Jahren beobachte ich die nationale und internationale Dartszene, sowohl im Steel- als auch im E-Dart. Täglich bin ich von morgens bis abends als User in irgendwelchen Dartforen auf der ganzen Welt unterwegs. Wohlgemerkt während ich nebenher arbeite…

Ich lese wirklich die meisten Artikel von denen ich mir sachliche Informationen im Bereich des Dartsports erhoffe. Wohlgemerkt sachlich… Die Personen die mich kennen, werden sich nun verwundert die Augen reiben, da sich meine erste Kolumne mit der elektronischen Variante unseres Hobbys beschäftigt.

Auf dem Portal des DSAB wollte ich mich über die DLMM 2007 informieren, stolperte aber über die nachfolgenden Zeilen:

"Das Team, das sich charakterlich am meisten weiterentwickelt hat, sind die Dart-Haie als Sieger der BZ-Liga. Die Mannschaft, die Mitte des letzten Jahrzehnts in der deutschen Dartsszene die größte Ausstrahlung nach außen besaß, hat nun zu einer inneren Stärke gefunden, die allen als Beispiel dienen sollte. Wenn sich eine Diva ziert, dann sollten die anderen die Sache selbst in die Hand nehmen. Die Dart-Haie ohne Michael Rosenauer sind stärker als zuvor. Alle Achtung!"

und

"Der Erfolg wurde wahr ohne den Dart Hai schlechthin, Michael Rosenauer, der sein Team in Geiselwind allein gelassen hatte. So war es ein ganz besonderer Sieg, bei dem sich die Dart Haie von ihrem Über-Hai freigeschwommen haben. Das imponiert absolut!"

Nachdem ich die zwei Passagen ca. 7-8 mal gelesen hatte, kapierte ich, dass sie

3
Michael Rosenauer - Rosi 501

genau von dem Michael Rosenauer sprechen, welcher noch vor einigen Jahren seine eigenen "Löwen"-Autogrammkarten unters Volk bringen musste. Das Aushängeschild des E-Darts, das Symbol des DSAB, der Löwe der Tour, der wann immer es möglich war, sein Geld in die Automaten derer schmiss, die ihn ungefähr 823mal nach Las Vegas schickten um die Fahnen des DSAB hochzuhalten. Die müssen genau den Rosenauer meinen, den ich auch kenne! Zwar erst seit knapp 20 Jahren, aber doch gut genug um zu wissen, dass er vom Gehabe einer Diva so weit entfernt ist, wie mein Average von seinem! Schon gar nicht ist er ein Mensch, der Freunde absichtlich alleine lässt, oder gar versetzt.

Michael Rosenauer musste an diesem Tag arbeiten… That´s it! Arbeit, genau die Tätigkeit neben dem Dartsport, mit der man u.a. das heiß geliebte, unter Fachleuten als "Steckgeld" bekannte Zubrot verdient. Er hat sich an diesem Tag für seinen Job entschieden und den Arbeitgeber nicht versetzt. In Zeiten des "gelben Urlaubs" eine nette Geste! Da ist er wieder der Franz… Beckenbauer sang in den 60gern "Gute Freunde kann niemand trennen". Geht doch! Tagsüber werden Freunde häufig durch ihre Arbeitgeber tragischerweise getrennt. Man spricht hierbei vom so genannten "Kaiser-Schnitt"…

"Rosi501", der Spieler der gemeinsam mit seinen gefräßigen Freuden, zig Mal die Deutsche Mannschaftsmeisterschaft gewann, hat nun dazu beigetragen, dass das Team durch seine Abwesenheit stärker geworden ist. Ist doch schön, wenn man es selber glauben kann, oder möchte. Oder beides…

Oder ist es diese unglaubliche innere Stärke die ein Team charakterlich auszeichnet, wenn der Abwesende, aber doch langjährige Teamkollege durchs Internet erfahren muss, dass man sich ohne ihn drastisch weiter entwickeln konnte? Über den eigenen Freund herzufallen, oder gar Gesänge wie "Wer ist Rosenauer?" anzustimmen, normalerweise ein für Haie völlig untypisches Verhalten… Echte Haie, also das Original, würden sich schämen!

Eines würde ich mich jedoch interessieren. Entstammt der Artikel dem Gedankengut des Autors, oder spiegeln die Textpassagen die Meinung der Haie wirklich wieder?

"Die Brasilianer ohne Ronaldinho sind stärker als zuvor!" Jeder Fußballfan würde herzlich lachen…

Rosenauer… Wir sprechen immer noch von dem gleichen Spieler der in den letzten

4
Gordon & Rosi - GDC Ranking in Halle

Monaten drei WDF-Ranglistenturniere, 3 GDC-Turniere und einige DDV-Turniere gewann. "Rosi501", das ehemalige, momentan anscheinend unter "tragischer Charakterschwäche" leidende, Aushängeschild des DSAB, die aktuelle Nummer 16 der WDF-Weltrangliste, die aktuelle Nummer eins des DDV und derzeitige Nummer 2 der GDC! Dem einzigen Deutsche Teilnehmer bei der diesjährigen "World Darts Trophy" ende August in Holland. Bei aller Diskussion sollten wir nicht vergessen, dass wir über den besten Dartspieler sprechen, den Deutschland jemals hervorgebracht hat. Wir reden hier nicht über das Aushängeschild des E-Darts, nein, wir reden vom Aushängeschild des Deutschen Dartsports - generell! Alle Achtung!

Genau die Personen die ihn jahrelang hofiert haben, die ihn in hässliche Trainingsanzüge steckten, fallen nun über ihn her. Ein Armutszeugnis für all diejenigen, die ihn bei jeder Gelegenheit auf irgendein noch so blödes Erinnerungsfoto gezogen haben, oder ihn gar als ihren Freund bezeichnet haben! Auf jedem Turnier hört man die Standart-Floskel "Den Rosi kenn ich seit Jahren!" Ja, vielleicht vom sehen… Wer ihn wirklich kennt weiß sehr wohl, dass er nicht der Mensch ist, den man nun auf irgendeinem Portal des Hochverrats an seinen Teamkollegen bezichtigt! Leider eine typische, schändliche und immer wiederkehrende Angewohnheit der Deutschen, leider!

Rosi hat heute (13.07.) Geburtstag… Meinen herzlichsten Glückwunsch und alles erdenklich Gute! Ich wünsche ihm den größtmöglichen Erfolg bei den bevorstehenden Turnieren. Wie ich ihn kenne, hat er gerade die ersten fünf seiner täglichen 8-10 Stunden Practise absolviert…

Sollte er mich mal versetzen, weil er arbeiten muss, Schnupfen hat, oder mich einfach nur nicht sehen mag - egal! Er ist nicht nur der beste Dartspieler, nein, er ist glücklicherweise ein grundehrlicher Mensch, vor allen Dingen aber mein Freund!

"Game on…"

werkmann

Öffnungszeiten

Mo. 

(Jugend-)Training

18:00 - 19:30 Uhr

Vereinsabend

19:30 - 24:00 Uhr

Fr. 

19:30 Uhr - 24:00 Uhr

Sa.

Nur nach Vereinbarung!

19:30 Uhr - open end

Gäste sind jederzeit herzlich willkommen.

Dienstags, Mittwochs und Donnerstags, sowie Sonn- und Feiertags geschlossen.

Find us on Facebook

Unsere HoD-App

Aktuelle HoD-News für dein Smartphone!

HoD-App

 

111 Gründe, Darts zu lieben

dartWrap

Metzgerei Müller in Bad König-Zell

Besucherzähler

326437
Heute61
Gestern110
Diese Woche594
Dieser Monat2107
Alle326437